logo

Willkommen beim Steirischen Seniorenbund!

Es gibt verschiedene Gruppen von Seniorinnen und Senioren mit zum Teil unterschiedlichen Bedürfnissen und Anliegen. Diese Anliegen kann man nur wahrnehmen, wenn man bei den Menschen ist.

Die Zeiten, in denen man mit 50+ schon zum "alten Eisen" gehörte, sind Gott sei Dank vorbei. Die Lebenserwartung wird höher, daher bekommen die Bedürfnisse, aber auch die Möglichkeiten der "reiferen" Menschen eine neue Dimension.

Der Seniorenbund versteht sich als Anlaufstelle bei Problemen aller Art, als Sprachrohr für die Interessen nicht nur der Mitglieder sondern der gesamten Zielgruppe 50+, aber auch als Organisator für Aktivitäten im Bereich Unterhaltung, Reisen, Weiterbildung, Gesundheit und Geselligkeit.

Der Steirische Seniorenbund mit seinen Funktionären leistet die wirksame direkte Arbeit und unmittelbare Betreuung aller Mitglieder.

Wir sind heute die erfolgreichste Interessensvertretung und leistungsstärkste Serviceorganisation in der Steiermark. Dem ehrenamtlichen und engagierten Einsatz unserer Funktionärinnen und Funktionären gebührt ein herzliches Dankeschön!

 

kommende Veranstaltungen

31.07.2016: BG Graz-Gösting: Annafest

 31.07.2016:  
 BG Graz-Gösting: Annafest
   

02.08.2016: OG St. Peter ob J.: Attersee

 02.08.2016:  
 OG St. Peter ob J.: Attersee
Zuerst besuchen wir unseren Pfarrer Johann Stummer der uns in Rom begleitete, in Oberthalheim bei Timmelkamm, dann Attersee-Rundfahrt,

05.08.2016: OG Söding: 2 Tage Seefestspiele Mörbisch

 05.08.2016:  
 OG Söding: 2 Tage Seefestspiele Mörbisch
Ortsgruppenobmannn Ferdinand Lackner Tel: 03137/2593Mobil: 0664/73403420

08.08.2016: OG St. Peter ob J.: Kaffeetreff mit Gedächtnisübungen

 08.08.2016:  
 OG St. Peter ob J.: Kaffeetreff mit Gedächtnisübungen
wo: Gasthaus Stocker OG  

Aktuelles:

  • Gregor Hammerl: In eigener Sache

    Gregor Hammerl: In eigener Sache

    E-Card

    Beim Arztbesuch, bei einem Besuch in einer Ambulanz oder im Ambulatorium und auch der Aufenthalt in vie- len Spitälern beginnt mit dem Stecken der e-card. Die e-card ist der persönliche Schlüs- sel zum Gesundheitssystem und zur Sicherheit sensib- ler Gesundheitsdaten. Kein Arzt, kein Spital, kein Am- bulatorium und kein sonsti- ger Vertragspartner der So- zialversicherung kann Daten über einen Patienten abrufen, wenn dieser nicht seine e-card vorlegt und durch das Stecken der Karte seine Zustimmung gegeben hat. Pro Tag wird die e-card durchschnittlich rund 500.000 Mal in Österreich gesteckt.

    Beitrag lesen

  • Mut für mehr Reformen

    Mut für mehr Reformen

    Die Koalition Zukunft Steiermark legte Bilanz und schaut in die Zukunft.
    Steiermark übernimmt Vorsitz der LH-Konferenz. LH Schützenhöfer urgiert Reformen für ganz Österreich

    Beitrag lesen

  • Graz - Veranstaltungen

    Graz - Veranstaltungen

    Hier erfahren Sie mehr über die Aktivitäten der Grazer Bezirksgruppen

    Beitrag lesen

 lotto oe senioren